The Boy and the World
O menino e o mundo

Vorstellung vom
  • Regie: Alê Abreu
  • BRA, 2013
  • 80 Minuten
O menino e o mundo Schliessen

The Boy and the World

Ein kleiner Junge lebt mit Vater und Mutter in einem Häuschen in einer ländlichen Gegend Brasiliens. Er geniesst die freie Natur, die gleich hinter dem Haus anfängt. Doch das idyllische Familienleben geht zu Ende, als der Vater wegfahren muss, um anderswo Arbeit zu finden. Der Junge sehnt sich nach seinem Vater und entscheidet sich schliesslich, selbst seinen Koffer zu packen und nach ihm zu suchen. Auf seiner Reise trifft er Baumwollpflücker, Weber, lernt das Stadtleben kennen und wird auch Zeuge, welche ernsten Folgen der Fortschritt auf den einzelnen Menschen hat.

MR

Werkangaben

Regie
Alê Abreu
Produktion
Fernanda Carvalho, Tita Tessler
Schnitt
Alê Abreu
Musik
Ruben Feffer, Gustavo Kurlat
Besetzung
Vinicius Garcia (Menino), Felipe Zilse (Jovem), Alê Abreu (Velho), Lu Horta Mãe, Marco Aurélio Campos (Pai)
Land, Jahr
BRA, 2013
Dauer
80 Minuten
Verleih
Aardvark Film Emporium

Ruah

Vorprogramm
  • Regie: Flurin Giger
  • CH 2016
  • 18 Minuten
zum Hauptfilm
RUAHStill5

Ruah

Neun Personen, vier Stories, eine Situation. Wie handelt man wenn man weiss, etwas Grosses, etwas noch nie da Gewesenes, etwas dem niemand entfliehen und wogegen niemand ankämpfen kann